„Der Platz am Kolk gehört dem Volk!“

Infostand_AK_Die-Wuppertaler_1Man könnte meinen, das Thema „City-Arkaden“ sei im Moment nicht interessant, zumal die geplante Erweiterung des Shopping Centers zurzeit kaum in den Medien präsent ist. Der Infostand des Aktionskreises Die Wuppertaler unter dem Motto „Der Platz am Kolk gehört dem Volk!“ zeigte jedoch das genaue Gegenteil: Viele Bürger wollten sich informieren, ihrer Frustration über die lokale Politik Wuppertals Luft machen und zeigten ein einhelliges Stimmungsbild.

„Die machen unser schönes altes Wuppertal kaputt!“
Die Sorge um Wuppertal war nicht allein von älteren Mitbürgern zu hören – auch viele jüngere Menschen unter 30 bezogen klare Position. Im Zeitraum zwischen 10:00 Uhr und 17:00 Uhr interessierten sich am gestrigen Samstag mehrere hundert Passanten – und äußerten vielfach eine klare Meinung: „Noch größere City-Arkaden braucht kein Mensch!“ oder „Wir haben schon genug Leerstände!“  oder „Die Stadt darf den Platz am Kolk nicht verkaufen!“.

„Keine Partei!“
Einige Passanten, die den Infostand des Aktionskreises zunächst für eine Wahlwerbung hielten, interessierten sich erst nach dem ausdrücklichen Hinweis „Dies ist keine Partei!“ und äußerten dann ihre Empörung: „Die machen mit uns doch sowieso nur, was sie wollen!“ Es wurde deutlich: Die viel zitierte Politikverdrossenheit ist eigentlich „nur“ eine Parteienverdrossenheit. Viele Menschen zweifeln daran, dass ihre politischen Vertreter tatsächlich Bürgerinteressen vertreten.

Brief_OB_Jung„Sehr geehrter Herr Jung …“
Entsprechende Resonanz erhielt auch der vom Aktionskreis vorbereitete Brief an Oberbürgermeister Peter Jung. Der Brief fordert eine grundsätzliche Neuorientierung in der Stadtplanung und eine Absage an die Fortsetzung der bisher bekannt gewordenen Planungen zur Erweiterung der City-Arkaden. Herr Jung darf sich in den nächsten Tagen also wieder auf Post freuen… Alle Leser, die nicht am Infostand waren, können den Brief hier herunterladen.

„Viel Erfolg!“
Der Aktionskreis Die Wuppertaler hatte einen in dieser Vehemenz kaum erwarteten Zuspruch: Viele Menschen appellierten „Bleibt dran!“, „Macht bitte weiter!“ und wünschten „Viel Erfolg!“

Die Alternative für den Platz am Kolk –
unser Vorschlag zur Bürgerbeteiligung Wuppertal 2025
Konzept_Wuppertal_2025

Eine zukunftsweisende Stadtplanung orientiert sich an einer neuen Philosophie der Stadtentwicklung, nach denen eine Stadt bürgerfreundlicher, liebenswerter – und attraktiver werden kann. Wie wie sich eine solche Philosophie beispielhaft auf eine Neugestaltung des Platzes am Kolk übertragen lässt, zeigen wir in einer Ideenskizze, die wir auch im Rahmen der Bürgerbeteiligung Wuppertal 2025 eingereicht haben.
Somit gibt es nun nicht nur gute Argumente gegen die Erweiterung der City-Arkaden, sondern auch einen konkreten Ansatz, wie eine realisierbare Alternative aussehen könnte – die vielleicht sogar die Deutsche Telekom spannend finden könnte …

 

WZUnd das schreibt die WZ…

 

 

 

Das nächste Treffen
des Aktionskreises Die Wuppertaler findet am Dienstag, den 10. September um 19:00 Uhr im Gemeindesaal der Alten lutherischen Kirche am Kolk statt:
Nebeneingang Schöne Gasse 5
42103 Wuppertal

Infostand_AK_Die-Wuppertaler_2Infostand_AK_Die-Wuppertaler_3

Der Aufbau und erster Besuch: „Die Stadt darf den Platz am Kolk nicht verkaufen!“

Infostand_AK_Die-Wuppertaler_7Infostand_AK_Die-Wuppertaler_4

Eine große Volkspartei zeigt deutlich weniger Durchhaltevermögen …

Infostand_AK_Die-Wuppertaler_5Infostand_AK_Die-Wuppertaler_6

Ein Teil des Aktionskreis-Teams: Anke Schulz, Hans Werner Möller, Hans Josef Hartmann, Stephan Mielke, Thomas Pusinelli (v.l.)

Materialien am Infostand:

FlugblattDas Flugblatt

Das Flugblatt können Sie hier downloaden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Broschüre_MWEBWVDie Broschüre „Zum Umgang mit innerstädtischen Einkaufscentern“

ist eine Empfehlung des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen und richtet sich an kommunale Politiker. Sie macht deutlich, dass die geplante Erweiterung der City-Arkaden diesen Empfehlungen nicht entsprechen.
Wenn unsere Lokalpolitiker dieses Werk schon nicht lesen, können Sie es jetzt tun.

Hier downloaden

 

 

Postkarte_Platz-am-Kolk„Postkarte Platz am Kolk“

Postkarte_LeerstandPostkarte „Leerstand“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s