Bürgerbeteiligung bei Haushalt und Stadtentwicklung

Was macht Wuppertal jetzt anders und was können die BürgerInnen tun?
Was plant die Stadt und warum? (Prozesse, zeitliche Abläufe, Entscheidungswege, Ziele)
Was sind die Aufgaben der externen Dienstleister? (Aufgabenteilung, Kompetenzen)
Was ist die Rolle der Bürgerinnen und Bürger in diesen Prozessen?

Nicht nur wir haben Fragen an die politisch Verantwortlichen der Stadt Wuppertal, sondern auch die Initiative „Kompetenznetz Bürgerhaushalt“. Beantwortet werden sollen sie im Rahmen einer Podikumskussion von
Norbert Dölle (Ressortleiter Finanzen, Stadt Wuppertal),
Christoph Okpue (Geschäftsführer, ontopica GmbH) und
Frank Meyer (Leiter des Geschäftsbereiches Stadtentwicklung, Bauen, Verkehr und Umwelt)

Die Initiative „Kompetenznetz Bürgerhaushalt“ lädt Wuppertaler Bürgerinnen und Bürger herzlich ein:
Dienstag, 4. Juni 2013
19.00 Uhr
VHS in Elberfeld
Auer Schulstraße 20

Weitere Details finden Sie hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s