6. Februar 2013: Die Sitzung der Bezirksvertretung Elberfeld…

… zum Thema „Erweiterung City-Arkaden“ lässt sich, knapp gesprochen, mit dem berühmten „Satz mit x“ (das war wohl nix) zusammenfassen. Konkret: Bezirksbürgermeisterin Frau Hardt (CDU) resümierte, dass zum jetzigen Zeitpunkt keine Informationen vorlägen, über die man diskutieren könne, und dass es insofern sinnvoller sei, die Diskussion auf einen späteren Zeitpunkt zu vertagen, wenn nämlich am 20. Februar 2013 das Projekt offiziell im Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Bauen (Rathaus Barmen, 16.00 Uhr, Raum noch nicht bekannt) vorgestellt würde. Weiter mit Tagesordnungspunkt 3 also. So geht eben Politik.
Nicht nur die anwesenden Pressevertreter von WDR und WZ hatten mehr erwartet …

Advertisements

Ein Kommentar zu “6. Februar 2013: Die Sitzung der Bezirksvertretung Elberfeld…

  1. So werden in Ruhe und ohne Einfluss der Bürger Beschlüsse vorbereitet. Hinterher wird dann gesagt: Es hat doch keiner was gesagt! – Wie aus der Ratssitzung am 6.2. geschlussfolgert werden kann, es hatte keiner eine Chance! Das ist der kleine Unterschied. Siehe Stuttgart 21. Die Stadt hat sich in den Kopf gesetzt, auf diese Weise was ins Säcklein zu kriegen – offensichtlich: egal wie. Was dabei herauskommt? „Nach mir die Sintflut“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s